Archiv für Joern Schulz

Neues Defibrillator-/Schrittmachermodul SLIM für corpuls3 erhältlich

Neues Defibrillator-/ Schrittmachermodul SLIM reduziert Gewicht und Größe des corpuls³ und steigert Flexibilität und Ergonomie

Seit kurzem bietet die GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH das neue, leichtere und handlichere Defibrillator-/Schrittmachermodul SLIM für das sehr erfolgreiche und innovative modulare Defibrillator-/Patientenmonitoringsystem corpuls3 an.
Seit der Markteinführung im Jahr 2007 überzeugt das Defibrillator-/Patientenmonitoringsystem corpuls3 durch sein revolutionäres modulares Systemkonzept. Mit einfachen Handgriffen werden die drei Module Monitoreinheit, Patientenbox und Defibrillator-/Schrittmachereinheit je nach Gegebenheit im Einsatz getrennt und kommunizieren dann über drahtlose Funktechnik sicher miteinander. Derzeit sind corpuls3 Systeme bereits in über 50 Ländern tagtäglich im lebensrettenden Einsatz.
Ab sofort ist für den corpuls3 das neue Defibrillator/Schrittmachermodul SLIM erhältlich. Mit diesem kleineren und leichteren Modul reduziert sich das Gewicht des Gesamtsystems auf 6,3 kg (Basiskonfiguration) und bietet so ein weiteres Plus an Ergonomie und Flexibilität in der Anwendung. „Die Defibrillator-/Schrittmachereinheit SLIM ist vollständig kompatibel zu den bereits im Einsatz befindlichen Systemen“ erklärt Dipl.-Ing. Klaus Stemple (Geschäftsführer F&E/Fertigung), „dadurch können auch bereits vorhandene corpuls3 Systeme jederzeit mit dem neuen SLIM-Modul ergänzt werden. Mit unserer Life-time-care-Philosophie stellen wir die ständige Upgradebarkeit der corpuls® Geräte über die gesamte Produktlebensdauer sicher.“
Im täglichen Einsatz unterstützen die vorkonnektierten Elektroden der Defibrillator-/Schrittmachereinheit SLIM die schnelle Diagnose und Therapie der Patienten. Das bewährte modulare System ermöglicht die lückenlose Überwachung vom Einsatzort bis zur Klinik. Bis zu sechs Kurven und alle Vitalparameter werden zur optimalen Patientenüberwachung übersichtlich auf dem 8,4“ großen Farbdisplay mit konfigurierbaren Ansichten dargestellt, der 10,6 cm breite Drucker ermöglicht den gut les- und vermessbaren Echtzeitausdruck von bis zu sechs Kurven. Dank intelligentem Energiemanagement mit 3 Akkus, einer in jedem Modul, ist die höchste Zuverlässigkeit auch in kritischen Situationen garantiert. Der corpuls3 erfüllt darüber hinaus die strengen Anforderungen der IP55-Norm und kann auch bei widrigen Witterungs- und Umgebungsverhältnissen (-20° C – +55° C) sicher eingesetzt werden.
 Dr. Christian Klimmer (Geschäftsführer Marketing & Vertrieb/Finanzen) ist überzeugt, dass das neue Defibrillator-/Schrittmachermodul SLIM die Kundenanforderungen erfüllt: „Das Gerätekonzept des corpuls3 ist einzigartig und hat sich in den letzten Jahren in den unterschiedlichsten Einsatzbereichen bewährt. Mit dem neuen Defimodul SLIM bieten wir nun eines der leichtesten Defibrillator-/Patienten-monitoringsysteme im Markt, das durch die Modularität darüber hinaus große ergonomische Vorteile bringt. Das überwältigende Kundenfeedback auf das SLIM-Modul bestätigt, dass wir mit unserem Streben nach innovativster Technologie in Verbindung mit größtmöglicher Flexibilität und Ergonomie für die Anwender des corpuls3 richtig liegen.“